Südkurier, Montag 1. März 2021
 

Wie Musikunterricht im Internet geht
Südkurier, 25. Januar 2021
    

Klavier Internationaler Wettbewerb

Singener Wochenblatt, 03. Juni 2020

Südkurier, Mittwoch 19. Februar 2020
    

Jugendmusikschule Westl. Hegau - Erfolge bei „Jugend musiziert“ 2020

 

Erneut nahmen von der Jugendmusikschule Westl. Hegau zahlreiche Schüler*innen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ teil, der vom 01.02 - 02.02.2020 in Radolfzell stattfand. Die Teilnehmenden aus den Klassen von Nicole Heckrath Accurso (Blockflöte), Reinhilde Klinghoff-Kühn (Querflöte) und Ulrike Brachat (Gesang) erzielten mit spannenden Beiträgen und beeindruckender Interpretation folgende Ergebnisse:

Holzbläser, gemischte Instrumente, Altersgruppe II: Katharina Baba, Elina Wirsch (Klasse Reinhilde Klinghoff-Kühn) Johannes Baba (JMS Singen) 2. Preis.

Holzbläser, gleiche Instrumente, Altersgruppe V: Mara Freiberg, Anna Zimmermann (Klasse Nicole Heckrath Accurso) 2. Preis; Joelle Duclaux  (Klasse Reinhilde Klinghoff-Kühn), Alida Gaymann (JMS Singen) 1. Preis mit Weiterleitung.

Gesang Solo, Altersgruppe II: Josephine Epp 1. Preis, Altersgruppe III: Luca Hölbling 2. Preis; Francesca Citera 1. Preis; Larissa Graf 1. Preis; Altersgruppe IV: Ardonisa Masurica 2. Preis; Aliya Mbianda 2. Preis; Altersgruppe V: Michelle Iacopetta 2. Preis; Jonathan Heil 2. Preis (alle Klasse Ulrike Brachat).

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven und ihre Lehrerinnen von Schulleiter Heiko Jahnke.

11. Januar 2020

 

Neujahrsempfang in Hilzingen Januar 2020

Percussion-Ensemble von Thomas Wedelich bei der Zugabe
 

 

Aller guten Dinge sind DREI!
Drei Goldene Leistungsabzeichen an der JMS Westlicher Hegau

 

Gleich drei" Gold-Jungs" mit erst 17 Jahren konnte MD Ulrike Brachat im Dezember 2019 zu ihren bestandenen Prüfungen des Goldenen Leistungsabzeichens beglückwünschen: Maximilian Seeger, Jannik Stephan und Gregor Rupp.

Maximilian Seeger aus Arlen-Rielasingen absolvierte bereits von Kindheit an eine breit angelegte musikalische Ausbildung an der JMS Westlicher Hegau. Er belegte die rhythmisch musikalische Früherziehung, danach den Grundkurs mit Blockflöte und die Singschule. Bei Auftritten an den Weihnachtsmärkten und Elementarauftritten musizierte und sang Maximilian bereits begeistert mit. So wurde Maximilian kindgerecht auf Auftritte in der Öffentlichkeit vorbereitet. Nach dem Grundkurs belegte Maximilian das Fach Trompete bei unserer Lehrkraft Arpad Fodor. Beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert 2015 erspielte er sich in der Kategorie Solo-Blasinstrument bereits erfolgreich einen 1.Preis. Außerdem nahm Maximilian erfolgreich an den Prüfungen aller Leistungsabzeichen für das Junior-, Bronze- und das Silberne Leistungsabzeichen teil. Zur Krönung seines Fleißes und Könnens erfolgte 2019 nun das Goldene Leistungsabzeichen. Maximilian musiziert in verschiedenen Ensembles der JMS Westl. Hegau und ist Trompeter im Musikverein Hilzingen.

Gregor Rupp kommt ebenfalls aus Arlen und wird im Fach Posaune von unserer Lehrkraft Christian Gommel unterrichtet. Gregor absolvierte ebenfalls alle Stufen der Leistungs-abzeichen vom Junior-, Bronze-, Silbernen - und als Krönung seines musikalischen Könnens das Goldene Leistungsabzeichen mit hervorragendem Erfolg. Neben seinem Engagement im Musikverein Worblingen ist Gregor ist ein gefragter Posaunist in den verschiedenen Orchestern und Ensembles der JMS.

Jannik Stephan aus Hilzingen belegt an der JMS das Fach Tenorhorn ebenfalls bei Christian Gommel in Hilzingen. Auch er erwarb das Junior-, Bronze-, Silberne -  und jetzt das Leistungsabzeichen in Gold. Jannik Stephan musiziert gerne in Ensembles und ist MV Hilzingen aktiv.

Die theoretische Vorbereitung erfolgt für alle Kategorien der Leistungsabzeichen über die JMS. Die Kandidaten für das Goldene LA erhalten ihren „letzten Schliff“ jeweils auf einen Lehrgang in Staufen.


Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Ergebnissen und Erfolgen an die drei Jungen und unsere Lehrer der JMS Westlicher Hegau.


Foto von links: Maximilian Seeger und Gregor Rupp, es fehlt Jannik Stephan

Südkurier, 03.12.2019

 

Inklusionspreis 2019 für die JMS
    

August 2019 - Vier Preise bei Klavier-Wettbewerben im In- und Ausland

 

Es ist ein weiteres Mal, dass die Geschwister Ardonisa und Zanita Masurica aus Rielasingen erfolgreich von mehreren Wettbewerben nach Hause kehren. Zanita Masurca (9 Jahre alt) und Ardonisa Masurica (13 Jahre alt) aus der Klavierklasse Heinrich Beise an der Jugendmusikschule Westlicher Hegau gewinnen 2019 vier internationale Preise im In- und Ausland. Im August dieses Jahres in bulgarischer Tryavna gelingt es beiden Schwestern den 1. Preis bei „First International Competition For Music Performens“ zu gewinnen. Die zehntägigen Wettbewerbsphasen in Bulgarien waren äußerst erfolgreich! Beide Schülerinnen wurden an der Meisterklasse der Sommerakademie eingeladen. Zahlreiche Konzerte von internationalen Künstlern standen ebenso an. Dies bereicherte ihr Weltbild und prädisponierte sie für eine angenehmere kreative Atmosphäre abseits der üblichen Intensität von Wettbewerben.

Beim Wettbewerb nahmen 65 junge Künstler aus Deutschland, Bulgarien, Griechenland und Südkorea teil. Die Jury bestand aus renommierten Künstler und Pädagogen – Prof. Tomislav Baynov (Klavier, Deutschland), Christo Christov (Flöte, Deutschland), Levent Ivov (Klarinette, Österreich), Dimitar Ivanov (Kontrabass, Slowenien), Hristofor Marinov (Geige, Bulgarien).

Zu der weiteren „Preisversammlung“ der Schwestern gehören noch zwei Preise beim internationalen Wettbewerb „Musical Fireworks at Baden-Württemberg“ im Frühjahr 2019 in Mühlacker.

"Jugend musiziert" Bundeswettbewerb 2019
 

Die Gesangsschülerinnen Marisa Mercedes Eppler, Worblingen und Carina Müller, Singen-Gailingen kehren mit dem 3. Bundespreis in die Heimat zurück. Souverän, mit hohem künstlerischem Ausdruck und grossem stimmlichem Können ersangen sich die beiden jungen Sängerinnen mit ihrem Musikprogramm aus sechs Jahrhunderten diesen beachtlichen Bundespreis.


Mit nur 1 Punkt Differenz verfehlten sie dabei den 2. Preis. Marisa Mercedes und Carina kommen aus der  Gesangsklasse von MD Ulrike Brachat, Dipl-Gesangs-und Dipl. Musikpädagogin. Am Klavier begleitete Dipl. Klavier-und Konzertpianist Heinrich Beise. Der Bundeswettbewerb fand vom 6. bis 13.Juni in der Kulturhauptstadt Halle a.d. Saale statt. Unter der Schirmherrschaft  von  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gingen 2.900 junge Menschen aus dem ganzen Land an den Start. Sie hatten bereits beim Regionalwettbewerb eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb und danach die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erhalten. Eine hochkarätige mit 106 Persönlichkeiten in der Musik-Fach-Jury bewerteten die Vortragsprogramme. 24 Veranstaltungsorte in Halle waren dazu bereitgestellt. Beim 2. Preisträgerkonzert am 11. Juni in der Georg-Friedrich-Händel -Halle hielt Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren,Frauen- und Jugend, eine bemerkenswerte Rede und Laudatio. Sie richtete dabei u.a. folgende Worte an die erfolgreichen Teilnehmer: „Wer bis hierher gekommen ist, zählt zu den Besten in Deutschland! IHR seid die Besten! Musik braucht Fleiss und Leidenschaft! Wettbewerbe können grausam sein. Ihr habt es geschafft! Mit euren Leistungen seid ihr eine Bereicherung für Deutschland, für unsere Gesellschaft! Nachwuchskünstler zu fördern, ist eine gesellschaftliche Aufgabe, Musik schafft sozialen Zusammenhalt!“ Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates richtete seine Gratulation und Botschaft an die Teilnehmer und Gäste und zitierte dabei August Everding: „Kunst ist nicht wirtschaftlich, sondern wesentlich!“ Diese beeindruckende Veranstaltung zeichnete das MDR Fernsehen auf. Die vier Trägergemeinden der Musikschule Westlicher Hegau Gottmadingen, Gailingen, Hilzingen und Rielasingen-Worblingen können wieder einmal zu Recht auf die überdurchschnittlich hohen Leistungen ihre Musikschule sehr stolz sein.

Gitarrenmix Mai 2019


Ein schönes abwechslungsreiches Programm boten die Gitarrenklassen der Jugendmusikschule Westlicher Hegau am 24. Mai 2019 in der gut besuchten Ev. Kirche in Hilzingen.
Die Konzertreihe „Gitarrenmix“ fand nun zum elften Mal statt. Dem Motto gemäß spannte sich der Programmbogen von klassischen Gitarrenwerken über traditionelle Weisen bis hin zur Popmusik. Bereichert wurden die Gitarrenklänge durch Gesang, Perkussion und Violine. Ein gelungener Abend für die Schüler und Schülerinnen und die Gitarren-Lehrkräfte Christian Sorger, Thomas Reiser und Stephan Mankiewicz.

Mai - 2019 Kinder musizieren und singen für Kinder

 

Die Jugendmusikschule Westlicher Hegau versteht es immer wieder aufs Neue, mit ihren schönen Ideen und Darbietungen, die kleine und große Bevölkerung zu verzaubern.

 

So musizierten und sangen am 31.05.2019 im Foyer der Hardbergschule Worblingen die Kinder auf ihren verschiedenen Instrumenten und zeigten dem Nachwuchs wie schön es ist, selbst Musik machen zu können. Die verschiedenen Holz-Blech-Saiten-Tast- und Rhythmusinstrumenten bis zum Schlagzeug kamen dabei zum Einsatz. Von der Singschule der Abteilungen Vorchor-und Mittelstufen sangen wunderschön drei Mädchen vor. Es musizierten und sangen: Nora Yakova, Maxim Yakova, Lisa Kramer, My Nguijen, Laura Schreiber, Lilly Herlan, Berit Herzog, Marie Thürmer, Charlotte Freiberg, Anna-Maria Kettemann, Marie-Louise Schnurr, Davide Paul, Tamina Schreiber, Oliver Hennes, Anja Petersen, Lena Huber, Loris Bruno und Aaron Lünnemann. Durch das Programm begleiteten die Lehrerinnen Simone Klotz und Manuela Greuter. Am Klavier begleitete Schulleiterin Ulrike Brachat verschiedene Darbietungen der Kinder. Kräftiger Applaus erklang im vollbesetzten Foyer der Hardbergschule in Worblingen zum Finale für die kleinen Interpreten. MD Ulrike Brachat bedankte sich mit herzlichen Worten bei den Zuhörern für das große Interesse, ebenso bei den Moderatorinnen Simone Klotz und Manuela Greuter und bei dem Fagottlehrer Philippe Cautto für die rundum gelungene Veranstaltung.

Juni 2018 - Zirkus Musikus der JMS Westlicher Hegau begeisterte in Gailingen

 

Mit außergewöhnlichen Beiträgen warteten die Elementarlehrkräfte und die Kinder mit gleich drei Aufführungen ihren Zirkusvorstellungen auf. Über 300 Personen und Patienten der Schmieder Kliniken kamen in das Haus Hohentwiel. Sie erlebten dabei herausragende Kinder-Zirkusvorführungen. Eine prächtige Zirkuskuppel, selbst hergestellt, erwartete die Zuschauer. Ein eigenes Zirkusorchester mit Kinder im Alter ab 6 Jahren wurde extra dafür eingerichtet. Bereits ab dem zweiten Lebensjahr bis ins Grundschulalter sangen, musizierten, tanzten und zauberten die Kinder mit ihren Lehrerinnen was das Zeug hält. Auch das Publikum wurde dabei wunderbar in das Zaubergeschehen mit einbezogen. Ein begeistertes Publikum spendete jeweils großen Applaus.
Manuela Greuter als Zirkusdirektorin und Akkordeonistin, Nicole Heckrath Accurso als Clown, Andrea Schnitzer-Mayer als Zaubermaus und Gudrun Seiler als Tanzlehrerin zauberten gemeinsam mit ihren Kindern die schönsten, fantasievollsten musikalischen Überraschungen aus dem Hut! Mit diesen beeindruckenden Aufführungen stellt die Jugendmusikschule Westlicher Hegau, der vier Trägergemeinden Gailingen, Gottmadingen, Hilzingen und Rielasingen-Worblingen, ihre herausragende fachliche und pädagogische Kompetenz einmal mehr unter Beweis. Mit Zirkus-Popcorn und einem riesen Publikumsapplaus wurde den zu recht stolzen Mitwirkenden für ihre Darbietungen gedankt.

 

Kinder aus der JMS musizieren für Kinder

 

Kinderkonzert an der Jungendmusikschule Westlicher Hegau . Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren, die ein Instrument erlernen, gestalteten am 7. Juni ein Kinderkonzert. Es musizierten 23 Kinder auf 16 unterschiedlichen Instrumenten der Fachbereiche Blech- und Holzbläser, Tasten- und Saiteninstrumente und Percussion. Viele Kinder darunter besuchen dabei parallel auch die Singschule und lernen u.a. das „Atmen“ am Instrument und entwickeln dabei bereits ihre Klangvorstellungen.
 


 

Folgende Kinder traten auf:
Gabriel Niermann; Trompete, Jan Kilzer; Tenorhorn, Lilli Graf; Posaune, Max Breinlinger; Keyboard, Lisa Kramer; Akkordeon, Linus & Leon Homburger; Klavier, Tamina Schreiber; Gitarre, Mia Fuchs; Cello, Felicia Magin; Geige, Berenike Magin; Cajon, Lena Huber & Sonora Magin; Claqueusen, Aaron Witt; Drumset, Charlotte Freiberg; Klarinette, Hannah Bürkle; Fagott, Blockflötenkinder: Ann-Josefine Brandl, Maja Duda, Anna Ehinger, Charlotte Freiberg, Lin Sen-Zen, Annamaria Kettemann, Emilia Müller, Davide Paul.

Dipl. Musiklehrerin Manuela Greuter führte die kleinen und großen Zuhörer sympathisch ansprechend durch das schöne Kinderkonzert-Programm. Das Kinderkonzert ist immer wieder eine schöne Möglichkeit für junge Instrumental-Schüler, auch außerhalb der Klassenvorspiele, aufzutreten. Und Kinder, die noch auf der Suche nach „ihrem Instrument“ sind, haben die Möglichkeit, viele verschiedene Instrumente zu hören, gespielt von Kindern, die selbst recht jung und noch keine alten Hasen auf ihren Instrumenten sind. Schulleiterin Ulrike Brachat dankte allen Mitwirkenden mit herzlichen Worten und überreichte Manuela Greuter unter dem Beifall der Konzertbesucher ein Blumengeschenk.

Frühlingsfest der Jugendmusikschule Westlicher Hegau in Rielasingen

 

Trotz des sehr durchwachsenen Wetters konnte die Musikschule in der Ten-Brink-Schule zahlreiche Besucher begrüßen. Mit einem abwechslungsreichen Programm, gestaltet von über 200 Kindern und Jugendlichen und ihren Musiklehrern, wurden die Gäste vier Stunden lang bestens unterhalten. Musikalisch eröffnet wurde das Fest von den jüngsten Musikschülern aus dem Elementarbereich. Im Verlauf der Veranstaltung traten verschiedene Gruppen und Ensembles auf: Perkussionsgruppen, Irish-Folk-Ensemble, Akkordeon-Keyboardensembles, Klarinettenquartett, Bläservororchester, Holzbläser, Oboen-Ensemble, Singschule mit Scheffelschulchor und zwei Schülerbands.

Die Musikschule bedankt sich bei allen Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Förderverein, Elternbeirätinnen, Büro-Team der JMS, Eltern, zahlreiche Kuchenbäcker, Lehrkräfte und vor allem der Musikverein Rielasingen-Arlen standen der Musikschule tatkräftig zur Seite. Ein toller Erfolg!